Theater Mariahilf Rotating Header Image

Ulrike Zazworka

Ulrikie Zazworka

Ulrike Zazworka

Ich über mich

Meine lebenslange Liebe zu Sprache und Literatur führte 1995 zu einem Engagement bei Theater Mariahilf. Dort gab es immer viel zu tun: Sessel schleppen, Dienstmädchen spielen, Scheinwerfer montieren, Schauspieler engagieren, Bühnenbild abbauen, Text für Hauptrollen lernen, Requisiten besorgen, im Brot & Spiele nachbesprechen, Co-Regisseurin sein,… Seit 2007 bin ich nun schon die „Prinzipalin“ bei Theater Mariahilf. Das heißt, ich trage Hauptverantwortung für die gesamte Theaterproduktion von der Stückauswahl über die Inszenierung, Probenarbeit und Schauspielerführung bis zur Werbung, Lichtregie und dem Krisenmanagement bei den Aufführungen. In jeder Saison lerne ich Neues dazu und es macht immer mehr Spass!
Derzeit liegt mein Schwerpunkt auf dem Thema Regie.
Nicht nur für Theater Mariahilf: 2011 wurde ich von den Schlossspielen Reinthal engagiert, um „Ein besserer Herr“ von Walter Hasenclever für die Sommerproduktion im Taggerhof zu inszenieren.
Ich freue mich, in unserer neuen Produktion wieder kräftig den Staub aus einem klassischen Theaterstück blasen zu können und es mit Theater Mariahilf für ein modernes Publikum schwungvoll und spritzig auf die Bühne zu stellen.
Kontakt: Facebook

Aufgaben im Theater MariaHilf

Schauspielerin (seit 1995)
Regisseurin (seit 2007)
Toneinspielungen (seit 2007)

Produktionen und Rollen

2019: „Der Diener zweier Herren“ – Carlo Goldoni / H.C.Artmann
Regie

2018: „Arsen und Spitzenhäubchen“ – Joseph Kesselring
Regie

2017: „Charleys Tante“ – Brandon Thomas
Regie

2016: „Pygmalion“ – George Bernard Shaw
Regie

2015: „Königinnen von Frankreich“ – Thornton Wilder
2015: „Frühere Verhältnisse“ – Johann Nestroy

Regie

2014: „Was ihr wollt“ – William Shakespeare
Regie

2013: „Der Lügenbold“ – Carlo Goldoni / H.C.Artmann
Regie

2012: „Bunbury – The Importance of Being Earnest“ – Oscar Wilde
Regie

2011: „Der zerbrochene Krug“ – Heinrich von Kleist
Regie

2010: Lange Nacht der Kirchen
Spielleitung

2010: „Zwei Herren aus Verona“ – William Shakespeare
Regie

2009: „Das Mädl aus der Vorstadt“ – Johann Nestroy
Regie
Sabine
, Schneiderin

2008: „Der herzensgute Unwirsch” – Carlo Goldoni
Regie
Angelique
, Schwester des M. Dalancour

2007: „Lumpazivagabundus“ – Johann Nestroy
Regie
Hackauf, Fleischermeister
Hausierer

2006: „Don Gil von den grünen Hosen“ – Tirso de Molina
Dona Ines

2005: „Einen Jux will er sich machen“ – Johann Nestroy
Co-Regie
Frl. von Blumenblatt
, Zanglers Schwägerin
Fr. Ivanka, Wirtschafterin

2004: „Der Bauer als Millionär“ – Ferdinand Raimund
Co-Regie
Lacrimosa
, Fee
Die Nacht und andere

2003: „Der eingebildete Kranke“ – Molière
Béline, Frau von Argan

2002: „Der Talisman“ – Johann Nestroy
Frau von Zypressenburg, Witwe

2001: „Prinzessin Turandot“ – Wolfgang Hildesheimer
Adelma, Prinzessin von Tatarenland, Lieblingssklavin von Turandot

1999: „Hotel du Commerce“ – Fritz Hochwälder
Rollenname nicht mehr bekannt

1998: „Komödie der Irrungen“ – William Shakespeare
Adriana, Frau des Antipholus von Ephesus

1996: „Don Juan oder die Liebe zur Geometrie“ – Max Frisch
Mitglied im „andalusischen Hühnerstall“

1995: „Häuptling Abendwind“ – Johann Nestroy
Atala, Tochter des Häuptlings Abendwind

1995: „Genusien“ – René de Obaldia
Rollenname nicht mehr bekannt